Stiftung und Historie

Engagement aus Tradition.

Als Hartwig Hesses Witwen-Stift wurde die Stiftung 1826 von dem Hamburger Kaufmann Hartwig Hesse gegründet. Hier konnten Witwen aus dem sogenannten Maklerstande oder ähnlichen Berufen – möglichst mit einer unverheirateten Tochter – unentgeltlich wohnen. Versorgung, Betreuung und Pflege im Alter sollten so gewährleistet bleiben. Die Kosten wurden mit Einnahmen aus Mietwohnungen auf gleichem Gelände gedeckt. Die Verwaltung erfolgte damals durch den Gründer selbst und durch ein Kuratorium, welches aus fünf Mitgliedern bestand.

Die Ziele der Hartwig-Hesse-Stiftung, die ihren heutigen Namen 1976 erhielt, haben sich nie geändert. Wie in der Satzung festgeschrieben, dient die Stiftung ausschließlich und unmittelbar, gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken, durch Förderung der Altenfürsorge und Unterstützung bedürftiger Personen. Das Bekenntnis zu einer bestimmten Religion spielte schon damals keine Rolle.

Die Hartwig-Hesse-Stiftung ist eine rechtsfähige, gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie wird auch heute von einem ehrenamtlichen Kuratorium und einer Geschäftsführung geleitet, denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Seite stehen.

Unser Kuratorium.

Unsere Stiftung wird traditionell von einem ehrenamtlichen Kuratorium geführt. Im Moment unterstützen uns:

Annette Teichler
Rechstanwältin,
1.Vorsitzende des Kuratoriums

Regine Schultz-Süchting
Richterin a.D.,
1. stellv. Vorsitzende

Sebastian von Meer
Diplom-Kaufmann,
2. stellv. Vorsitzender

Harald Fritze
Leitender Regierungsdirektor, Schatzmeister

Dr. Matthias Baus
Rechtsanwalt

Dr. Christian Clermont
Kaufmann/Geschäftsführer

Peer Schmidt-Ohm
Kaufmann/Geschäftsführer

Dr. Andreas Thiemann
Internist

Justus zur Nieden
Architekt

Kontakt

Sie haben Fragen, möchten noch mehr wissen oder wollen uns besuchen? Wir stehen Ihnen per Telefon, Fax, E-Mail und natürlich persönlich jederzeit gern zur Verfügung:

Adresse

Gesamtverwaltung und Ambulanter Pflegedienst:
Hartwig-Hesse-Stiftung
Alexanderstraße 29
20099 Hamburg

Besuchsadresse wegen Neubautätigkeit bis 2018:
Holsteinischer Kamp 64
22081 Hamburg

Telefon / Fax

Tel.: 040 / 25 32 84-0
Fax: 040 / 25 32 84-29
E-Mail: info@hartwig-hesse-stiftung.de

Bürozeiten

Mo. - Do. 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Fr. 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr